Paetzilore liebt es jetzt bunt!

Manhattan_crazy_little_thingWas Lidschatten betrifft, bin ich nun nicht sehr mutig:
Braun und Grau ist okay, ein bisschen Smokey Eyes oder Metallic auch, aber eigentlich trage ich meistens einfach nur einen (wenn auch sehr geschwungenen) Lidstrich.
Als Teenie habe ich es öfter mal mit buntem Lidschatten ausprobiert, aber seitdem nie wieder.
Umso überraschter bin ich daher von meinem neuesten Kauf: ein türkisfarbener Lidschatten! Crazy little thing von Manhatten erinnert mich an tropisches Meer und all solche Dinge und passt ganz wunderbar zu meinen roten Haaren. Wahrscheinlich liegt es am Sommer, jedenfalls finde ich das Bunte gerade ganz wundervoll!Manhattan_crazy_little_thing_gruppe

Advertisements

Es grünt so grün… oder warum ich gerne Lidschatten kaufe

IMG_4102Die liebe Nanni hat auf Goldmädchens Farben kürzlich von der Catrice Sortimentumstellung fürs Frühjahr berichtet. So was geht ja nicht spurlos an mir vorbei! Wenn ich all diese neuen und alten Farben aufgelistet sehe, bekomme ich nur einen Gedanken: „Die will ich auch alle haben“. Dabei benutze ich meistens immer dieselben Lidschattenfarben. Aber das Kaufen macht einfach so viel Spaß und irgendwie mag ich das »Heute habe ich mir wieder etwas gegönnt«-Gefühl.
Anlässlich meiner grünen Kleiderwahl vor Kurzem musste ich mir dann natürlich auch grünen Lidschattenn kaufen (ja, ich weiß, auf dem Foto sieht das Ganze eher schlammig aus…). Also fiel die Wahl auf 470 »Golden Evergreen« (der wohl eigentlich rausfallen sollte, bei mir aber als „neu“ gekennzeichnet wurde. Egal, hauptsache, ich habe ihn) und 600 »Blackwood Forest«.IMG_4104
IMG_4106Viel zu sagen gibts dazu nicht: Ich mag Catrice und finde die meisten Sachen hiervon gut – so auch diese beiden Farben. Zu den grünen Kleidern passen sie ganz hervorragend, was meinen Kauf umso mehr legitimiert. Wenn ich recht drüber nachdenke, könnte ich ja heute eigentlich nochmal zu dm…die ein oder andere Lidschattenfarbe kann ich sicher noch gebrauchen…

Mit Glitzer gegen den Alltag

AstorAlso ich habs ja mal total verkackt: Da wollte ich noch umbedingt vor Silvester meinen neuen Lidschatten vorstellen, hab die Fotos vorbereitet und dann?! – Liege ich faul und feist auf der Couch und erhole mich von der Weihnachtsvöllerei ohne auch nur ein Wörtchen zu bloggen. Dabei ist es ein sehr hübscher, glänzender Lidschatten, der vorzüglich in die Weihnachtszeit und danach gepasst hätte. So stelle ich ihn euch jetzt einfach nachträglich vor. Sozusagen als glamouröser Kontrast, jetzt wo ich keinen Urlaub mehr habe und der schnöde Alltag seine gierigen Fänge nach mir ausgestreckt hat. Mit der wunderbaren Eye Artist Eye Shadow Palette von Astor bringe ich jetzt nachträglich feierlichen Glanz in meinen Arbeitsalltag. Der Farbton 160 »Warm Earth« glänzt und schimmert in allen Facetten, die Gold, Braun und Bronze zu bieten haben. Ich bin ganz begeistert!IMG_3853

P.S: Ich wünsche euch allen natürlich ein wunderbares und frohes Neues Jahr!

Darfs ein bisschen Glitzer sein?!

Dass es in der Zeit vor Weihnachten meist nur noch Glitzerklamotten, -Accessoires und -Kosmetik zu kaufen gibt, ist ja allgemein bekannt. Dass ich nun aber auch schminktechnisch auf den Zug mit aufspringe, ist neu: Das Glitzerfieber hat mich gepackt und ist mir quasi schon von den Augen abzulesen. Von Catrice habe ich mir einen Lidschatten gekauft, der mehr glitzert als alle Buden auf einem Weihnachtsmarkt zusammen (das volle Ausmaß des Glitzerns ist auf den Bildern leider nicht zu sehen). »Intensif´Eye« im Farbton 020, der den wundervollen Namen »Charly´s Chocolate Factory« hat, ist mein neuer täglicher Begleiter. Nach dem Motto »wenn schon, denn schon« trage ich ihn auch auf der Arbeit und versprühe damit – zumindest bei mir– vorweihnachtlichen Zauber. Catrice_intensif´eyeCatrice_intensif´eye

Einen Hauch »cheeky copper« für den Herbst

Gestern habe ich mir mal wieder eine neue Lidschattenfarbe gegönnt. Ich schminke mich täglich, gehe (ehrlich gesagt) noch nicht mal ungeschminkt zum Briefkasten. Alerdings besteht mein Make up meist nur aus Wimperntusche und einem – je nach Tagesverfassung – relativ dicken Lidstrich. Anlässlich der diesjährigen Frankfurter Buchmesse habe ich allerdings mal tiefer in die Farbkiste gegriffen und mochte das Ergebnis sehr. Jetzt ist klar: Ohne Lidschatten geht es nicht mehr!

Deshalb habe ich meine Sammlung um den Lidschatten 050 »cheeky copper« von P2  erweitert. An dieser Stelle soll erwähnt sein, dass ich sehr großer Fan von Namen für Farbnuancen bei Kosmetika bin! Die Namen sind immer wieder der Knaller. »cheeky copper« beeindruckt jetzt vielleicht wenig, aber allein von Catrice habe ich drei Nagellacke mit den klangvollen Namen »Caught on the red carpet«, »Copper Cabana« und (mein persönliches Highlight) »Pimp my Shrimp«. Die Leute, die für die Findung solcher Namen zuständig sind, haben in meinen Augen einen der besten Jobs ever!

Zurück zum Lidschatten »cheeky copper«: Ich habe für den Herbst ein rostiges Braun-Rot gesucht und in diesem Lidschatten gefunden. Er schimmer ganz entzückend (was das betrifft, bin ich durch und durch Mädchen) und hat eine ganz leichte, cremige Konsistenz. Ich mag ihn sehr und ich finde, zu meinen roten Haaren passt er ganz hervorragend.