Das Kitsch Gen

Kitsch

 

Ich habe so eine Art Kitsch Gen: An kleinen Rehen, süßen Vögelchen, Sachen mit Spitze und Verschnörkeltem kann ich einfach nicht vorbei gehen.

Bei Ebay habe ich schon oft den Suchbegriff Kitsch eingegeben um zu schauen, was die Welt des Süßlich-Übertriebenen für mich zu bieten hat.
Tapfer versuche ich mich zurück zu halten und nicht kopflos alles zu kaufen, damit meine Wohnung keine pastellfarbene Plüschhöhle wird.
Das kleine Häschen (eine Nachtleuchte) habe ich schon lange im Auge und bin immer stark geblieben: Bei Urban Outfitters habe ich es gesehen und es war gnadenlos überteuert (wie so oft bei Urban Outfitters).
Als ich in London war und in einem kleinen, vor Kitsch triefenden Lädchen auf der Portobello Road gestöbert habe, schaute mich das Häschen aus einem Regal an! Freude, Geldbeutel gezückt, nach Hause getragen!
Wenn es euch nun geht wie mir und ihr nicht mehr ohne Hasen-Nachtleuchte schlafen wollt: hier könnt ihr das Häschen auch bestellen.

Paetzilore verreist… & nimmt ihre Eltern mit

London_gross

Meine Mama wollte schon immer mal nach London. Also haben wir meine Eltern eingepackt und sind für ein langes Wochenende dorthin geflogen.
Das letzte Mal war ich mit meinen Eltern im Urlaub als ich 16 war. Ein bisschen seltsam war es schon, aber auch irgendwie wie früher.
Glück mit dem Wetter hatten wir – das haben nicht nur wir so gesehen, sondern die Londonerinnen auch: Kaum scheint die Sonne, zeigen sie Haut.
Im Trägersommerkleidchen, ohne Strumpfhose und mit offenen Schuhen, spazieren sie umher. Dabei haben wir noch März! Da habe ich schon beim Hinschauen gefroren.
Weil die Mama nicht so gut zu Fuß ist, gabs eine Hop on-Hop off Bustour. Das hätte ich sonst nie gemacht und ich muss zugeben – da hätte ich was verpasst. Ich glaube, nirgends kann man in kurzer Zeit so viel von der Stadt sehen wie mit einer Bustour.

Ich liebe London – es ist schnell, verrückt und fabelhaft.London2London3London London4

Paetzilore trägt… Polka Dots

Outfit_Polka_dots_gross

Ich liebe den Retro-Style!
Ich kann mich daran nicht satt sehen und bewundere alle Mädels, die das so richtig durchziehen. Ich trage ja eher die Light Variante – aber das mit Leidenschaft.
Mein neues Kleid liebe ich wahnsinnig (Mint & Berry).
Polka Dots fand ich schon klasse, als ich noch ein Grufti-Mädchen war und eigentlich nur Schwarz getragen habe – damals hatte ich alles in der Variante mit weißen Pünktchen, sogar meine Chucks.Outfit_Polka_dots2 Outfit_Polka_dots3 Outfit_Polka_dots4 Outfit_Polka_dots5 Outfit_Polka_dots6 Outfit_Polka_dots7
Kleid: Mint & Berry
Schuhe: Tamaris
Strickjacke: H&M
Kette: Les Néréides

Verlosung: Iny Lorentz als eBook zum Schmöker-Wochenende auf der Couch

Verlosung_Wanderapothekerin

Weil das graue Wetter dieses Wochenende nicht so recht Lust auf Rausgehen macht, sondern man die freie Zeit perfekt zum Schmökern auf der Couch nutzen kann, gibt es heute ein schnelles Gewinnspiel:
Bildschirmfoto 2014-03-22 um 13.20.41Zu gewinnen gibt es 1x den neuen Iny Lorentz Roman Die Wanderapothekerin (Knaur) als eBook.

Was ihr dafür tun müsst? 
Einfach bis morgen Nachmittag 16:00 hier einen Kommentar hinterlassen und mit ein bisschen Glück könnt ihr morgen Abend schon mit Iny Lorentz eure Reise ins 18. Jahrhundert starten! 

Viel Glück!

Paetzilore liest…#47

Paetzilore_liest_47

Den Vorgänger von Seelen im Eis (Fischer) fand ich umwerfend und atemberaubend gruselig (hier).
So etwas ähnliches habe ich auch diesmal wieder erwartet – aber nicht bekommen. Grund zur Enttäuschung hatte ich trotzdem nicht, denn Seelen im Eis schockt und überrascht auf eine andere Art.
Zwei parallele Handlungsstränge – damals und heute. Eine junge Frau, die in einem Heim für schwer erziehbare Jungen mitten im Nirgendwo arbeitet und ein Vater mit Tochter, dessen Ex-Frau unter seltsamen Umständen gestorben ist. Alles ist miteinander verwoben.
Spannend und nicht vorschaubar ist Seelen im Eis, wie gemacht für ein Wochenende daheim, wenn es draußen grau ist und regnet.

Tick-Tack

Dermasence_AHA_Body&Face_Lotion

Tick-Tack, Tick-Tack: Nachdem meine letzte Antifaltencreme vor einem Jahr zur Neige gegangen ist und ich in der Zwischenzeit andere Gesichtscreme verwendet habe, wurde es nun mal wieder Zeit für Nachschub.
Es heißt ja, man altert nicht permanent, sondern schubweise. Mein letzter Schub war wohl im Dezember, denn ich habe das Gefühl, ich habe eine faltige Stirn bekommen. 
Das kann ich nicht auf mir sitzen lassen, also ging es in die Apotheke.
Mit Dermasence habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht und das Tolle an der AHA Body & Face Lotion: Sie wirkt nicht nur gegen Hautalterung, sondern auch gegen Pickel. Yay!
Den Bereich der gegen Falten zu behandelnden Hautpartien habe ich erweitert: Die Lotion wird jetzt auch abends auf Hals und Dekolleté aufgetragen. Ein alter Hals ist genauso unschön wie eine alte Stirn.
Der Wermutstropfen: Ich habe das Gefühl, dass die Lotion ziemlich lange braucht um einzuziehen. Da ich sie kurz vorm Schlafengehen auftrage, schmiere ich wohl den ganzen Kram auch an mein Kopfkissen.

Tutu & Tulpen

Ouftig_Tutu_Morgan_gross

Zeit für Frühlingsfarben!
Die sind neulich in Form meiner wunderhübschen mintfarbenen Sandalen (Even & Odd) in meinen Schuhschrank eingezogen. Leider ist es noch zu kalt für offene Schuhe, deshalb werden die T-Straps erstmal Zuhause eingelaufen.
Ein bisschen wie eine (doch recht ungelenke) Ballerina fühle ich mich mit dem Tutu-Rock (Morgan).
Im Alltag untragbar, ist er wohl doch eher nichts fürs Büro. Aber die nächste Gelegenheit zum Ausführen kommt bestimmt…Ouftig_Tutu_Morgan Ouftig_Tutu_Morgan2 Ouftig_Tutu_Morgan3 Ouftig_Tutu_Morgan4 Ouftig_Tutu_Morgan5