Paetzilore ist verreist oder „Urlaub in Beige“

Paetzilore_verreistIch war verreist (Wie manche von euch vielleicht über Instagram gesehen haben).
Ich wünschte, ich könnte daraus eine neue Kategorie machen! „Paetzilore verreist“ hört sich an wie Musik in meinem Ohren. Aber leider wäre das mit dem obligatorischen jährlichen Sommerurlaub eine eher mickrige Kategorie.
Tiefenentspannt und mit übelstem Jetlag (Anschlussflug, insgesamt 12 Stunden in der Nacht unterwegs mit 6 Stunden Zeitverschiebung) melde ich mich zurück von Tobago. Ich hatte einen wahnsinnig wunderbaren, bunten, heißen Urlaub.
Ursprünglich hatte ich mir überlegt, wie andere Blogger Outfitposts mit Urlaubsoutfits zu erstellen. Aber bei gefühlten 200% Luftfeuchtigkeit war ich froh, wenn sich mein Mascara nicht völlig verabschiedet hat und das Outfit wurde eher zur Nebensache. (Das Introbild ist nur durch Zufall dekorativ und spiegelt leider in keinster Weise meine restlichen Stylings wider). Den Höhepunkt des Zerfließens (ich habe mich wie die grüne Hexe beim Zauberer von Oz -das Original- gefühlt, die am Ende schmilzt) habe ich bei einer Dschungeltour erlebt. Wäre ich mit Kleidern in einen Bach gesprungen, ich hätte nicht nasser sein können. 

Übrigens: In der Vergangenheit habe ich ja schön öfter erwähnt (und mich darüber beklagt), dass ich nicht braun, allenfalls beige werde. So darf es euch also auch nicht wundern, dass ich auf allen Fotos so aussehe, als sei ich frisch gelandet (ich zitiere hier einen Tobegonien).
Für den Fall, dass die ein oder andere von euch denkt: „Jetzt übertreibt sie!“ Hier eine kleine Anekdote: Am vorletzten Tag haben wir eine Bootstour gemacht. Als wir am Kai angelegt haben, hat sich eine Horde Inderinnen auf mich gestürzt und ganz aufgeregt gefragt, ob sie Fotos mit mir machen dürften (weil ich so blass bin). Beweis genug. Ähnliches ist mir übrigens auch schon in anderen Ländern passiert und einmal in Köln mit einer japanischen Reisegruppe: Alle haben sich brav in der Reihe angestellt, um ein Foto mit dem blassen, deutschen Mädchen zu machen.

Paetzilore_verreist_Tobago5
Paetzilore_verreist_Tobago2Paetzilore_verreist_TobagoPaetzilore_verreist_Tobago3 Paetzilore_verreist_Tobago4

Advertisements

11 Gedanken zu „Paetzilore ist verreist oder „Urlaub in Beige“

  1. Willkommen zurück! Tolle Fotos hast du mitgebracht! Da möchte ich sofort in den Flieger steigen und auch zerfließen ;-). Liebste Grüße, Nadja und das der Jetlag nicht allzu schlimm wird!!!

  2. Die Fotos sind ganz toll geworden, auch wenn ich die schon bei Instagram bewundern konnte. Da bekomme ich auch direkt Lust hinzufliegen. Mich würde total interessieren, wie du zu dieser Reise gekommen bist. Ist ja kein typisches Ziel und einfach noch ganz viele Infos um die Reise herum :). Liebste Grüße und hoffentlich bist du den blöden Jetlag bald los.

    • Huhu, ich kämpfe noch immer tapfer und bin schon seit 32 Stunden wach (ich kann im Flugzeug nicht schlafen) 😉
      Das war ein Reiseangebot, von alleine wäre ich auch nicht auf Tobago gekommen. Ich wollte eigentlich nach Kuba 😀
      Viele liebe Grüße, Paetzi mit unglaublich müden Augen

  3. Darf ich ein bißchen darüber lachen, dass die Leute sich tatsächlich anstellen um ein Foto mit einer blassen Deutschen machen zu können? Großartige Geschichte!

    Und den Fotos nach scheint es wunderschön gewesen zu sein… Da kommt schon der Neid auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s