Paetzilore liest…#24

Paetzilore_liest_23Ich bin hoffnungslos frankophil: Für mich haben die Franzosen die schönste Sprache, das beste Essen und den wunderbarsten Kleidungsstil.
Ich liebe die schlichte, coole Eleganz der Pariserinnen und wünschte, ich könnte mich genauso kleiden. Also schlug mein Herz höher, als ich Pariser Chic von Ines de la Fressange (Knesebeck) entdeckt habe.
Ich glaube zwar daran: Stil kann man nicht lernen und sich gut zu kleiden auch nicht. Entweder, man kann es, oder man kann es nicht. Um sich französisch zu kleiden, muss man wohl als Französin geboren werden.
Doch gute Tricks, Tipps und Kniffe kann man immer gebrauchen. Und davon hat dieser Style Guide ein Menge!
Zum Beispiel die Goldene Regel für einen guten Style:

Zu einem weiten Unterteil (Hose, Rock) gehört ein enges Oberteil. Zu einem engen Unterteil gehört ein weites Oberteil.

Einleuchtend. Gut. Einfach umzusetzen. (Warum bin ich da nicht von selbst drauf gekommen?!)
Als Tipp für „ungezwungenen Chic“ (ja, ja, ja: den will ich!!!) wird von zu passenden Outfits abgeraten (ach so! Und ich bin so oft so stolz darauf, dass meine Outfits oft wie aus einem Guss sind!) und zum Mut zum mixen geraten, z.B:

  • Perlenkette mit rockigen T-Shirt (schon ausprobiert und für gut befunden)
  • Bedrucktes Chiffonkleid mit abgetragenen Motorradstiefeln (da fehlen mit leider die Motorradstiefel, aber ich stelle mir das gut vor!)
  • Legen Sie zwei Schals um. Oder zwei Gürtel. Die einfachsten Basics werden so zum Hingucker (auch ausprobiert. Fand ich überraschend gut)

Weiter geht es um die richtigen Basics, die man im Kleiderschrank haben sollte (ich dachte, ich sei gut ausgestattet. Beim Lesen begriff ich: Uups, mir fehlen da ein paar Dinge und von anderen habe ich zu viel), Pflegetipps und (mein Herz schlägt wieder höher) Shoppingtipps. Ich bin begeistert: Merci beaucoup für diesen wunderbaren Style Guide!Paetzilore_liest_23_Detail

Advertisements

9 Gedanken zu „Paetzilore liest…#24

  1. Ich schließe mich dir an! Ich liebe Frankreich, besonders Paris und den Stil der Französinnen! Wenn ich im Urlaub für eine gehalten werde, freue ich mich immer total und würde am liebsten jedes Wochenende in Paris durch die Straßen schlendern! Das Buch hatte ich schon öfter in meinem Warenkorb bei Amazon, es wird Zeit für einen Kauf!
    Liebe Grüße,
    Nadja

  2. Wie lustig! Ich habe mir kurz vor dem Jahreswechsel letztes Jahr die Pariser Chic Angenda 2013 zugelegt 😉 Sieht ganz genauso aus wie dein Buch, ist aber eben ein Taschenbuch-Kalender. Aber auch da sind ein paar lustige Tipps für die Französin von heute drin. Besonders gut fand ich: „Sie möchten sich scheiden lassen? Tragen Sie Hosenröcke!“ Naja, ein bisschen gemein fand ich das schon, denn ich trage gerne Hosenröcke, aber ich bin ja auch nicht verheiratet, also muss ich mir wohl keine Sorgen machen 😉
    Liebste Grüße
    Julia

    • Haha, lustig! Der Hosenröckespruch ist echt der Knaller! Das Schöne: Der Styleguide sagt auch ganz klar: Wenn man irgendetwas, das in dem Buch als No-Go bezeichnet wird, trotzdem gerne trägt, ists auch okay, solange man es gut kombiniert. Du bist also mit deinen Hosenröcken auf der sicheren Seite 😉

  3. Seit meinem Italien-Urlaub schlägt mein Herz auch für Frankreich. Bzw. Franzosen. Wusste nicht, dass die so gut aussehen können. ^^ aber auch der Stil und alles ist echt gut. C:
    Das Buch hat eine Freundin von mir und nach deiner Mini-Review denke ich, kommt das Buch auch bald zu mir. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s