Paetzilore liest…#21

Paetzilore_liest_21Ich bin ja immer einigermaßen überrascht von mir, wenn ich mal meine Fühler außerhalb des Krimi-Genres ausstrecke.
Dabei werde ich meistens positiv überrascht – so wie in diesem Fall:
„Ich gegen Osborne“ von Joey Goebel (Diogenes) ist spitze!
In letzter Zeit lese ich häufig Bücher, die auf Umwegen zu mir kommen, und deren Klappentext ich mir vorher nicht mal durchlese. Deshalb war ich ziemlich verwundert, als sich rausstellte, dass „Osborne“ nicht eine Person, sondern eine ganze Schule ist und „ich“ ein wunderbar nerdiger 17jähriger, der in der Schule gerne Anzug trägt und seine Mitschüler verachtet. Das hört sich seltsam an? Ja, finde ich auch und gerade dieses Seltsame macht den Lesegenuss aus.
Ich liebe Nerds und Randgruppen und lese auch gerne über sie. Dass das Buch natürlich viele Ebenen hat und sozialkritisch ist und der entzückende Geek eigentlich derjenige ist, der falsch liegt, machte das Lesen für mich nicht minder genussvoll.

Advertisements

5 Gedanken zu „Paetzilore liest…#21

  1. Toller Tipp, ich lese eigentlich auch nur Krimis und bin oft etwas überfordert bei der Auswahl, wenn ich denke ich muss doch auch mal was anderes lesen außer Mord.
    Liebste Grüße

  2. Ich müsste auch dringend mal wieder mehr Zeit mit Lesen verbringen, aber irgendwie schaffe ich es nie oder bin am Ende doch zu faul. Vielleicht klappt es im Urlaub ja mal ;-)! Deine Katze scheint Bücher genauso gerne zu haben, wie du. Lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s