Nützliches kann so entzückend sein

Neues aus der Rubrik „Sachen, die ich verschenke, aber lieber selbst behalten würde„:Ich liebe ja Matroschkas sehr – allerdings die mordernen Adaptionen, nicht die rustikalen, alten Puppen. Bei Amazon habe ich einer Freundin als Geburtstagsgeschenk diese entzückenden Salz- & Pfefferstreuer bestellt. Normalerweise mag ich keine nützlichen Geschenke, es sei denn, die/der Beschenkte hat es sich ausdrücklich gewünscht. Die Salz- & Pfeffermatroschkas haben es mir aber angetan: Die kleine Salzstreuermatroschka sitzt im Bauch der Pfefferstreuermatroschka. Ich bin ganz verliebt in die beiden! Von derselben Marke habe ich mir mal eine Eieruhr gekauft, die ich auch ganz wundervoll finde (immer, wenn ich sie in der Küche stehen sehe, freue ich mich darüber). Gefahr, dass ich die beiden Matroschka-Streuer behalte, besteht übrigens nicht: Ich habe sie meiner Freundin bereits geschenkt.

Advertisements

2 Gedanken zu „Nützliches kann so entzückend sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s